Vor-, Entwurfs- und Genehmigungsplanung (LP2-4)

Auf den ermittelten Grundlagen erarbeiten wir, abgestimmt auf die Bedürfnisse des Nutzers, einen genehmigungsfähigen Entwurf. Hierbei wird die erste Planung der neuen/geänderten Struktur entwickelt. Diese wird nach Ihren Vorstellungen zu einem architektonischen Konzept herausgearbeitet und gefestigt.

 

Dieser Prozess beinhaltet die Auseinandersetzung mit den baurechtlichen Vorschriften und Regelungen. Bei Bundesbaumaßnahmen gelten hierbei die Richtlinien für die Durchführung von Bauaufgaben des Bundes (RBBau). Diese sehen das Erstellen von Entwurfs- und Entscheidungsgrundlagen (EW- und ES-Bau) vor. Durch unser erfahrenes Team zur Abwicklung von Projekten für öffentliche Bauträger ist es auch möglich diese umfangreichen Auflagen für Sie zu erfüllen.

 

Unabhängig des Bauherrn, erfordert das Bauen in den meisten Fällen grundsätzlich eine Genehmigung durch Bauvorlage. Das Zusammenstellen aller geforderten Unterlagen und Nachweise (§64ff. LBO) im richtigen Maßstab, sowie das Erstellen von rechnerischen Nachweisen leisten wir gerne für Sie.

 

An Objekten, bei denen am Bestand gearbeitet wird, sehen wir es als selbstverständlich an, sensibel mit der bestehenden Substanz umzugehen. Das Ziel ist es, die Stärken der vorhandenen Struktur herauszuarbeiten und in das Gesamtkonzept zu integrieren.

  • Erstellen von Entwurfsplänen als print- sowie digitale Medien
  • Anfertigung von maßstäblichen Bauzeichnungen
  • Anfertigen und Zusammenstellen von Bauanträgen
  • Entwickeln von digitalen und analogen Modellen
  • Kostenberechnung nach DIN 276
  • Zusammenstellen von Entwurfs- oder Entscheidungsgrundlagen (EW-Bau + ES-Bau)
  • Erstellen von Terminplänen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BTL S.A.